Windows PowerShell und die wichtigsten Befehle (Cmdlets)

Inhalt

  1. Schnelleinstieg – Die wichtigsten PowerShell Befehle (Cmdlets)
  2. Was ist die Windows PowerShell?
  3. Installation
  4. PowerShell-Befehle ausführlich erklärt
  5. Fortgeschrittene Techniken

1. Schnelleinstieg – Die wichtigsten PowerShell Befehle (Cmdlets)

Befehl Alias Erläuterung
Get-Command gcm alle PowerShell Befehle
Get-ChildItem dir, ls, gci Verzeichnisse und Dateien des aktuellen Verzeichnisses
Get-Alias alias die Alias-Liste
Get-Content type, cat, gc Inhalt der angegebenen Datei
Get-Help help Informationen zum angegebenen Befehl
Get-Item gi Informationen zu einem Verzeichnis/Datei
Get-Location pwd, gl Pfad zum aktuellen Verzeichnis anzeigen
Get-Process gps, ps Auflistung aller Prozesse
Get-PSDrive gdr Auflistung aller Laufwerke
Remove-Item del, rm Dateien löschen, -r rekursives Löschen von Verzeichnissen
Rename-Item ren, rni Dateien umbennen
Set-Location cd, chdir in das angegebene Verzeichnis wechseln
Stop-Process kill Prozess/e beenden
Remove-Item   Verzeichnis oder Datei löschen

2. Was ist die Windows PowerShell?

Die bisherige Eingabeaufforderung unter Windows wurde vor einigen Jahren von Microsoft mit der PowerShell ersetzt. Unter Windows XP kann die Version 1.0 nachinstalliert werden, Windows 8 enthält die Version 3.0 vorinstalliert und Windows 10 die Version 5.1.

Befehle (Cmdlets bzw. Commandlets) wie Get-Item für die Anzeige der Verzeichnis- bzw. Dateiinformation, können auch mit den häufiger verwendeten Aliassen aufgerufen werden. In der oben stehenden Tabelle oder auch über die PowerShell selbst mit dem Befehl Get-Alias (alias), wird eine Liste der zur Verfügung stehenden Aliasse angezeigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© All rights reserved.

Supported by